Sophie-Neuholz-Rechtsanwaeltin1-Hillmann-und-Partner-Rechtsanwaelte-Oldenburg

SOPHIE

NEUHOLZ

Angestellte Rechtsanwältin
Ina Werrelmann (Sekretariat)

Zur Person

Rechtsanwältin Sophie Neuholz wuchs in der Nähe der Landeshauptstadt Hannover auf und absolvierte dort auch ihr Abitur. Im Anschluss studierte sie Rechtswissenschaften an der Universität der Friedensstadt Osnabrück mit Schwerpunkt im deutschen und europäischen Unternehmens- und Kapitalmarktrecht. Im Rahmen ihres Studiums in Osnabrück schloss sie zudem erfolgreich eine wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung ab. Das sich dem Studium anschließende Referendariat absolvierte Frau Rechtsanwältin Neuholz im Bezirk des Oberlandesgerichts Oldenburg. Bereits während des Referendariats war Frau Neuholz in enger Zusammenarbeit mit den Rechtsanwälten in unserer Kanzlei tätig. Schon zu diesem Zeitpunkt erwarb sie umfassende Kenntnisse in dem aufkommenden Dieselskandal. 2019 erhielt Frau Neuholz die Zulassung als Rechtsanwältin von der Rechtsanwaltskammer Oldenburg. Seitdem vertritt Rechtsanwältin Neuholz unsere Mandanten in den Tätigkeitsfeldern des Abgasskandals, des Versicherungsrechts, des Reiserechts und des allgemeinen Zivilrechts.

Abgasskandal

Rechtsanwältin Neuholz vertritt unsere Mandanten deutschlandweit in amts-, land- und oberlandesgerichtlichen Verfahren gegen Automobilhersteller und Händler. Von dem sogenannten „Abgasskandal“ sind insbesondere Halter der Fahrzeuge mit den Marken Volkswagen, Audi, Daimler, Porsche, BMW und Opel betroffen. Ergänzend erstreitet Frau Rechtsanwältin Neuholz für Halter von Wohnmobilen mit Abgasmanipulationen Schadensersatzansprüche.

Versicherungsrechtliche Tätigkeit

Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt von Rechtsanwältin Neuholz liegt im Versicherungsrecht. Ihre Tätigkeit konzentriert sich dabei auf das Gebiet der Personenversicherung, wie der Berufsunfähigkeitsversicherung und der privaten Unfallversicherung, sowie auf das Gebiet der Sachversicherung, wie der Wohngebäudeversicherung und der Hausratversicherung.

ReiserechtLICHE TÄTIGKEIT

Auch im Reiserecht vertritt Frau Neuholz unsere Mandanten in allen amts-, land- und oberlandesgerichtlichen Verfahren. Darunter fallen insbesondere Ansprüche bei Flugverspätungen, Flugannullierungen oder Flugverlegungen. Auch Ansprüche wegen Reisemängeln bilden einen Tätigkeitsschwerpunkt. Für unsere Mandanten erstreitet unsere Kanzlei auch im internationalen Verkehr Ansprüche.

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Osnabrück
Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung
Referendariat am Oberlandesgericht Oldenburg
Zulassung als Rechtsanwältin

Schwerpunkte

Abgasskandal
Reiserecht
Versicherungsrecht
Allgemeines Zivilrecht